Projektbeschreibung

Kurzbefragung zu einer Dorfbewegung in Deutschland

Die Internationale Dorfkonferenz 2011 „Dörfer in Aktion – Die Kraft der dörflichen Gemeinschaften und der Dorfbewegungen“ thematisierte die landes- und bundesweite Vernetzung von Dörfern, um gemeinsam eine Stimme für ländliche Räume zu bilden. Vorbild sind Dorfbewegungen in 23 europäischen Ländern. An der Konferenz nahmen über 200 Teilnehmer/innen aus allen 16 Bundesländern sowie 40 internationale Gäste aus 14 europäischen Ländern teil.

Die Kurzbefragung wurde durchgeführt, um noch während der Konferenz zu erfassen und zu diskutieren, wie die Teilnehmenden zur Bildung einer Dorfbewegung in Deutschland stehen: Wird der Bedarf gesehen? Möchte man sich selbst einbringen? Was wären wichtige erste Schritte? An der schriftlichen Befragung beteiligte sich annähernd ein Drittel des Publikums.

Zeitraum: 05/2011

>> Ergebnisse Kurzbefragung zu einer Dorfbewegung in Deutschland