Lebensqualität

Partizipationsstrukturen in sozialen Einrichtungen für ältere Erwachsene in Ostsachsen

2018-04-11T19:31:56+02:00

Partizipationsstrukturen in sozialen Einrichtungen für ältere Erwachsene in Ostsachsen Die Studie „Partizipationsstrukturen in sozialen Einrichtungen für ältere Erwachsene in Ostsachsen“ untersuchte die aktive Mitbestimmung älterer Menschen in sozialen Einrichtungen. Von besonderem Interesse waren Formen verbindlicher Partizipation im Sinne direkter Einflussnahme und Mitbestimmung. Bürgerschaftliches Engagement erfährt als eine besondere Form der sozialen Partizipation eine [...]

Kurzbefragung zu einer Dorfbewegung in Deutschland

2018-04-04T13:33:16+02:00

Kurzbefragung zu einer Dorfbewegung in Deutschland Die Internationale Dorfkonferenz 2011 "Dörfer in Aktion - Die Kraft der dörflichen Gemeinschaften und der Dorfbewegungen" thematisierte die landes- und bundesweite Vernetzung von Dörfern, um gemeinsam eine Stimme für ländliche Räume zu bilden. Vorbild sind Dorfbewegungen in 23 europäischen Ländern. An der Konferenz nahmen über 200 Teilnehmer/innen aus [...]

Gemeinschaftsnutzung in ländlichen Räumen Brandenburgs

2018-04-04T13:49:36+02:00

Gemeinschaftsnutzungsstrategien als Faktor für Stabilisierung und nachhaltige Entwicklung in ländlichen Räumen Brandenburgs Der Forschungsverbund Gemeinschaftsnutzung untersuchte im Rahmen des BMBF-Förderschwerpunkts "Neue Nutzungsstrategien", inwiefern gemeinschaftliche Nutzungsformen die Lebensqualität in ländlichen Räumen Brandenburgs verbessern und den Ressourceneinsatz verringern können. Der Beitrag der untersuchten Initiativen und Projekte für eine nachhaltige lokale Entwicklung wurde anhand einer Spinngrafik [...]

Engagement und Erwerbsarbeit

2018-04-04T13:50:34+02:00

Engagement und Erwerbsarbeit - Individuelle Kombinationen am Beispiel ehrenamtlicher Umweltschützer Die qualitative Untersuchung zum Wechselverhältnis von Erwerbsarbeit und Engagement war im Rahmen des durch die Hans-Böckler Stiftung geförderten Verbundprojekts "Arbeit & Ökologie" (WZB, DIW, WI) angesiedelt. Sie ging am Beispiel von ehrenamtlichen Umweltschützer/innen der Frage nach, wie bürgerschaftlich Engagierte ihre unterschiedlichen Lebensbereiche verbinden und [...]