Ländliche Räume

Transformationspiloten – Integratives Regional- und Transformationsmanagement

2018-04-04T13:26:46+02:00

Transformationspiloten – Konzipierung, Erprobung und Nachnutzung eines postgradualen Pilotstudienganges (Master) für Integratives Regional- und Transformationsmanagement Die Gestaltung von Veränderungsprozessen in Stadt und Region braucht versierte Fachleute, die Komplexität handhaben und unterschiedlichste Akteursgruppen zusammen bringen können, damit tragfähige Lösungen entstehen. Um diesen Fachkräftebedarf zu decken, konzipierte die Forschungsgruppe "Transformationsforschung" der Hochschule Zittau/Görlitz den weiterbildenden [...]

Partizipationsstrukturen in sozialen Einrichtungen für ältere Erwachsene in Ostsachsen

2018-04-11T19:31:56+02:00

Partizipationsstrukturen in sozialen Einrichtungen für ältere Erwachsene in Ostsachsen Die Studie „Partizipationsstrukturen in sozialen Einrichtungen für ältere Erwachsene in Ostsachsen“ untersuchte die aktive Mitbestimmung älterer Menschen in sozialen Einrichtungen. Von besonderem Interesse waren Formen verbindlicher Partizipation im Sinne direkter Einflussnahme und Mitbestimmung. Bürgerschaftliches Engagement erfährt als eine besondere Form der sozialen Partizipation eine [...]

Kurzbefragung zu einer Dorfbewegung in Deutschland

2018-04-04T13:33:16+02:00

Kurzbefragung zu einer Dorfbewegung in Deutschland Die Internationale Dorfkonferenz 2011 "Dörfer in Aktion - Die Kraft der dörflichen Gemeinschaften und der Dorfbewegungen" thematisierte die landes- und bundesweite Vernetzung von Dörfern, um gemeinsam eine Stimme für ländliche Räume zu bilden. Vorbild sind Dorfbewegungen in 23 europäischen Ländern. An der Konferenz nahmen über 200 Teilnehmer/innen aus [...]

Demografiegerechte Entwicklung von Kommunen

2018-04-04T13:35:24+02:00

Demografiegerechte Entwicklung von Kommunen Das F+E-Vorhaben war darauf ausgerichtet, sächsische Regionen auf ihrem Weg einer Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) zu begleiten. Ziele waren u.a. die LEADER- und ILE-Konzepte hinsichtlich demografischer Aspekte zu analysieren, die Mitwirkungsbereitschaft der Menschen auf lokaler Ebene anhand konkreter Beispiele darzustellen, die Verknüpfung von Ehrenamt/Nachbarschaftshilfe mit unternehmerischen Initiativen zur Verbesserung [...]

Ländliche Versorgung – Mit kreativen Ideen Versorgungslücken schließen

2019-01-28T17:56:38+02:00

Ländliche Versorgung – Mit kreativen Ideen Versorgungslücken schließen In der sächsischen LEADER-Region »Elbe-Röder-Dreieck« wurden die Bewohner von sechs Dörfern zur Versorgungssituation befragt. Diese Erhebung war Teil des von mir koordinierten F+E-Projekts "Demografiegerechte Entwicklung von Kommunen". Im Ergebnis der geführten Interviews wird die jeweilige Versorgung mit Waren des täglichen Bedarfs, die medizinische Versorgung, das Dienstleistungsangebot und [...]

Zusammen – statt nur allein! Leben in MOL

2018-04-04T13:39:45+02:00

Perspektive und Nachbarschaft - Bürgertreff in Zinndorf, Gemeinde Rehfelde Das XENOS-Projekt "Zusammen - statt nur allein! Leben in MOL" zielte auf eine bessere Vernetzung von arbeitsmarktlichen und Jugendhilfe-Maßnahmen sowie Demokratieförderung. Engagement, Zivilcourage und Beteiligungsformen von Jugendlichen sollten durch sechs im Landkreis Märkisch-Oderland angesiedelte Teilprojekte gefördert werden. Im Rahmen des Teilprojekts "Perspektive und Nachbarschaft" [...]

Engagement in „schrumpfenden“ Regionen: Beispiel Brandenburg

2018-04-04T13:41:36+02:00

Engagement in schrumpfenden Regionen: Beispiel Brandenburg Der Newsletter des Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) beleuchtet im Schwerpunkt seiner Ausgabe Nr. 21 vom 18. Oktober 2007 das Engagement in sogenannten schrumpfenden Regionen am Beispiel Brandenburgs. In dem von mir zusammen gestellten und redaktionell betreuten Fokusthema berichten Projektverantwortliche aus unterschiedlichen Bereichen - Jugendarbeit, Mobilität, Weiterbildung, Nahversorgung, [...]

Gemeinschaftsnutzung in ländlichen Räumen Brandenburgs

2018-04-04T13:49:36+02:00

Gemeinschaftsnutzungsstrategien als Faktor für Stabilisierung und nachhaltige Entwicklung in ländlichen Räumen Brandenburgs Der Forschungsverbund Gemeinschaftsnutzung untersuchte im Rahmen des BMBF-Förderschwerpunkts "Neue Nutzungsstrategien", inwiefern gemeinschaftliche Nutzungsformen die Lebensqualität in ländlichen Räumen Brandenburgs verbessern und den Ressourceneinsatz verringern können. Der Beitrag der untersuchten Initiativen und Projekte für eine nachhaltige lokale Entwicklung wurde anhand einer Spinngrafik [...]